Absage Gau-Einzelmeisterschaften am 21. März 2020 und Gauturntag am 27. März 2020

Nach langer und reiflicher Überlegung hat sich der Vorstand des Turngau Fulda-Werra-Rhön entschlossen die

Gau-Einzelmeisterschaften weiblich am 21.03.2020 in Burghaun
sowie 
den Gauturntag am 27.03.2020 in Petersberg abzusagen.

Aufgrund der Ausbreitung und dem zu erwartenden Verlauf der Corona-Infektionen, den empfohlenen Schutzmaßnahmen und Handlungsempfehlungen seitens der Behörden haben wir schweren Herzens diese Entscheidung nach Abwägung aller Zahlen und Fakten getroffen. Experten erwarten einen potenziellen Anstieg der Infektionen in der Bevölkerung für die kommenden Wochen. Das Robert-Koch-Institut und andere Experten gehen von einer „Ansteckungsrate" von 60-70% aus. Betrachtet man Statistiken über den Verlauf der Ansteckungen in den einzelnen Ländern und Regionen, so fallen zwei Regionen besonders auf. Dies sind Japan und Singapur. Beide halten die Infektionen soweit unter Kontrolle, dass kaum ein Anstieg zu verzeichnen ist. Grund dafür, sind die stringenden Maßnahmen, wie z.B. öffentlichen Veranstaltungen, Ausgangssperren und Quarantänen.

Wir hoffen, Ihr könnt alle diese Entscheidung nachvollziehen und danken euch für euer Verständnis.

Uns ist durchaus bewusst, dass wir Sportlerinnen, die ehrgeizig trainiert haben, nach jetzigem Stand die Möglichkeit nehmen, sich für die Hessischen Meisterschaften zu qualifizieren.
Aber wir sind uns auch unserer Verantwortung gegenüber unseren Sportlern, Funktionären und allen anderen bewusst.

Turngau-Vorstand
Fulda-Werra-Rhön