Zur Siegerehrung  gegen 13:30 Uhr, die von Gauwanderwart Horst Faller durchgeführt wurde, waren dann auch der Bürgermeister  der Gemeinde Alheim Georg Lüdtke und der Kreisbeigeordnete Heinz Schlegel erschienen. Beide sprachen kurze Grußworte zu den Wanderern und überreichten ihre Pokale. Zuvor hatte auch der 1. Vorsitzende des SV Osterbach Mathias Knoch die Gäste begrüßt und sich für die Teilnahme bedankt.

Folgende Vereine wurden geehrt:

Einheimische Vereine:

2. Platz:  Heimatverein Ellenbach  -  20 Teiln. - Plakette des SV Osterbach

1. Platz:  SV Osterbach               -  42 Teiln. - Pokal des Landkreises Hersfeld-Rotenburg,

überr. vom Kreisbeigeordn. Heinz Schlegel.

Auswärtige Vereine

3. Platz:  Wanderverein Hersfeld  -  16 Teiln. -  Plakette des SVOsterbach

2. Platz:  HSV Cornberg              -  17 Teiln.  -  Pokal des VR-Bankvereins Bad Hersfeld-Rotenburg;

1. Platz: Wanderfreunde Hatterode  -  21 Teiln.

a) Pokal des Turngaus als zahlenmäßig stärkste auswärtige Gruppe, überreicht von Gauwanderwart Faller,

b) Wanderpokal des Turngaus, den die Hatteröder bereits im vorigen Jahr in Herfa gewonnen hatten und in diesem Jahr erfolgreich verteidigt haben,

c) Bürgermeister-Georg-Lüdtke-Wanderpokal, vom Bürgermeister selbst überreicht

Gruppenbild nach Siegerehrung

Gruppenbild nach der Siegerehrung

Von links: Karl Teichmann  (Wanderwart SV Osterbach), Heinz Schlegel (Kreisbeigeordneter), Horst Faller (Gauwanderwart), Otto Buchenau (Bebra/ältester Teilnehmer), Jonas Müller (Hatterode/jüngster Teiln. mit dem  Wanderpokal des Turngaus), Michael Müller (Hatterode/mit dem Wanderpokal von Bürgermeister Lüdtke), Niklas Müller (Hatterode/mit dem Pokal für die zahlenmäßig größte Gruppe), Carmen Berger (stellvertretende Vorsitzende SV Osterbach), Christian Engelmann  (HSV Cornberg), Irmgard Kirchner (stellvertr. Wanderwartin SV Osterbach), Erhard Krück (Heimatverein Ellenbach), Georg Lüdtke (Bürgermeister von Alheim) und Mathias Knoch (Vorsitzender SV Osterbach).  

Weiterhin wurden von Wanderwart Karl Teichmann geehrt:

    Als ältester Teilnehmer Otto Buchenau aus Bebra – 86 Jahre –mit einer Flasche Jägermeister und

    Jonas Müller von den  Wanderfreunden Hatterode  - 6 Jahre – mit einem Federballspiel.

 

Die Siegerehrung endete mit 3 Liedern, zu denen Karl Teichmann die Anwesenden animieren konnte und dazu auch die entsprechenden Liedtexte verteilen ließ:

    Geh aus, mein Herz, und suche Freud  -  Rennsteiglied  -  Hessenland, du bist mein Heimatland.

 

Fazit: Ein gelungener Wandertag! Alles war bestens: Wetter, Strecke, Verpflegung und Organisation.

          Ein dickes Dankeschön an den SV Osterbach, besonders aber an Wanderwart Karl Teichmann.

 

(Horst Faller, Gauwanderwart)